Kona MAKENA im Test

Kona MAKENA im Test

Kona MAKENA im Test

Merkmale

Preis: 420 €
Einsatzbereich: Gelände
Laufradgröße: 20 Zoll
Federung: ohne Federung
Bremsen: Felgenbremse
Schaltung / Gänge: 1x7
Größenempfehlung: 115-130 cm

Besonderheiten

  • geringe Bandbreite (Schaltung)
  • offroad-tauglich
  • Review Video
    Youtube Video

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des MAKENA im vergleich zum relevanten Marktumfeld (20 Zoll Mountainbike unter 500 € fürs Gelände) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 420 € teuren MAKENA.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Kona MAKENA

    Kona MAKENA im Test

    Im Erwachsenenbereich ist Kona für seine Freeride und Downhill Bikes bestens bekannt. Die voluminösen Reifen harmonieren nicht perfekt mit den Felgenbremsen. Hier wirft das MAKENA Fragezeichen auf. Das MAKENA fühlt sich mit seiner Ausrichtung im Gelände am aller wohlsten. Leichte Singletrails machen damit richtig Spaß. Es gibt Bikes mit einer hochwertigeren Ausstattung, allerdings sind diese meist auch teurer.

    Gewicht & Ausstattung

    Federgabeln sind häufig ein Verkaufsargument für Kinder Mountainbikes. Jedoch funktionieren die meisten aufgrund des geringen Gewichts von Kindern nicht immer vernünftig. Mit einer starren Gabel spart Kona zusätzlich Gewicht. Die Reifen zählen zu den meist unterschätzten Bauteilen an einem Bike. Die 2,6 Zoll Vee Tire Reifen haben einen Vorteil: Durch ihr relative hohes Volumen vermitteln sie sowohl im Gelände als auch auf der Straße ein Gefühl von Sicherheit. Für Kinder ist es extrem wichtig, dass sich die Bremsen mit sehr wenig Handkraft bedienen lassen. V-Brakes (Felgenbremsen), wie sie am MAKENA verbaut sind, sind leicht und technisch extrem simpel aufgebaut. Bei den Punkten Bremskraft und Dosierbarkeit sind sie den Scheibenbremsen jedoch unterlegen. Mit nur sieben Ritzel an der Kassette hat Kona bei der Shimano Schaltung etwas geknausert. Oft wird die Qualität einer Schaltung über die Anzahl der Gänge beurteilt. Wichtiger ist aber die Bandbreite, also der Unterschied zwischen größtem und kleinstem Gang. Mit 243 % fällt diese beim MAKENA relativ gering aus. In steileren Anstiegen wird es für Kinder schwer werden die Kurbel noch rum zu bekommen.

    Größeneinschätzung & Ergonomie

    Weil der Hersteller eine Größenempfehlung schuldig bleibt, geben wir hier noch eine Orientierungshilfe. Zwischen 115 und 130 cm Körpergröße sollte dein Kind auf dieses Bike passen.

    Artikel die du lesen solltest

    Mit 5 einfachen Tipps zum Traum-Mountainbike für dein Kind

    Kinderfahrräder verstehen: 5 Tipps, die du vor dem Kauf wissen musst Wer mit seinem Kind mountainbiken will, steht vor einer...

    Die besten 16 Zoll Kinder Mountainbikes

    Kinderfahrrad 16 Zoll: Die besten, leichten Mountainbikes für Kinder Für viele Kids ist das 16 Zoll Kinderfahrrad der Einsti...

    Die besten, leichten 20 Zoll Kinder-Mountainbikes

    Kinderfahrrad in 20 Zoll: Die besten, leichten Kinder-Bikes Beim Kinderfahrrad in 20 Zoll werden Komponenten wie Schaltung, ...

    technische Details
    • Rahmen Kona 6061 Aluminum Butted
    • Gabel Kona Project Two JR
    • Dämpfer n/a
    • Bandbreite 243%
    • Schaltung 1x7
    • Schalthebel Shimano Revo Shift
    • Schaltwerk (hinten) Shimano Tourney SS
    • Kassette Shimano 14-34t 7spd
    • Kette KMC HV500
    • Bremsen Tektro V-Brake
    • Felgen Double Wall alloy
    • Vorderradnabe Formula 140x100mm nutted axle
    • Hinterradnabe Formula 175x130mm nutted axle
    • Vorderreifen Vee Tire Crown Gem 20x2.6"
    • Hinterreifen Vee Tire Crown Gem 20x2.6"
    • Sattel Velo Junior
    • Sattelstütze Kona Thumb 27.2mm
    • Vorbau Kona Control
    • Lenker Kona Riser
    This site is registered on wpml.org as a development site.