Pyro TWENTYSEVEN.5 DISC im Test

Pyro TWENTYSEVEN.5 DISC im Test

Pyro TWENTYSEVEN.5 DISC im Test

Merkmale

Preis: 1699 €
Einsatzbereich: Gelände (extrem)
Laufradgröße: 27,5 Zoll
Federung: mit Federgabel
Bremsen: Scheibenbremse hydraulisch
Schaltung / Gänge: 1x12
Größenempfehlung: 150-165 cm

Besonderheiten

  • hohe Bandbreite (Schaltung)
  • für sportliche Trails
  • sehr gute Gabel
  • hochwertige Reifen
  • top Preis Leistung
  • Review Video
    Youtube Video

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des TWENTYSEVEN.5 DISC im vergleich zum relevanten Marktumfeld (27,5 Zoll Mountainbike über 1200 € für extremes Gelände) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 1699 € teuren TWENTYSEVEN.5 DISC.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Pyro TWENTYSEVEN.5 DISC

    Pyro TWENTYSEVEN.5 DISC im Test

    Wenig Schnick-Schnack, viel Fahrspaß. So lassen sich Pyro Bikes schnell charakterisieren. Wie die Pyro-Modelle ohne Federgabel hat auch die Disc-Version ein extrem tief gezogenes Oberrohr. Das TWENTYSEVEN.5 DISC ist für extreme Mountainbike Action ausgelegt. Ausflüge im Bikepark, Sprünge oder extreme Trails schocken dieses 27,5 Zoll Bike nicht. Ein Blick auf alle Anbauteile verrät, dass die Ausstattung extrem hochwertig ist.

    Gewicht & Ausstattung

    Obwohl Federgabeln bei niedrigem Körpergewicht nicht immer Sinn machen, wollen viele Kinder eine solche haben. Die hochwertige Spinner Gabel im TWENTYSEVEN.5 DISC lässt sich allerdings perfekt auf das niedrige Gewicht von Kindern abstimmen. So macht das Thema Federgabel tatsächlich Sinn. Die Reifen sind der einzige Kontaktpunkt zum Untergrund. Das macht sie zu einem der wichtigsten Bauteile für das Fahrgefühl eines Mountainbike für Jugendliches. Die schmalen Reifen sparen Gewicht, schmälern aber auch den Einsatzbereich. Im Gelände kommen sie schnell ans Limit. Mit ihren kleinen Händen können Kinder nur sehr wenig Handkraft aufbringen. Es ist deshalb extrem wichtig, dass sich die Bremse sehr leicht betätigen lässt. Die Bremsanlage arbeitet hydraulisch und ist extrem hochwertig. Sie verzögert bereits bei sehr wenig Handkraft sehr gut. Die Shimano Kettenschaltung mit 12 Ritzeln an der Kassette repräsentiert den aktuellen Stand der Technik. Landläufig wird die Anzahl der Gänge oft als Qualitätsmerkmal für Schaltungen betrachtet. In der Tat ist die Bandbreite, also der Unterschied zwischen größtem und kleinstem Gang, viel wichtiger für das Fahrgefühl. Und mit 510 % fällt die Bandbreite der Shimano extrem hoch aus. So haben Kinder immer den richtigen Gang an Board.

    Größeneinschätzung & Ergonomie

    Nach unserer Einschätzung dürfte das TWENTYSEVEN.5 DISC für Kinder von 150 bis 165 cm Körpergröße passen.

    Artikel die du lesen solltest

    Mit 5 einfachen Tipps zum Traum-Mountainbike für dein Kind

    Kinderfahrräder verstehen: 5 Tipps, die du vor dem Kauf wissen musst Wer mit seinem Kind mountainbiken will, steht vor einer...

    Die besten 16 Zoll Kinder Mountainbikes

    Kinderfahrrad 16 Zoll: Die besten, leichten Mountainbikes für Kinder Für viele Kids ist das 16 Zoll Kinderfahrrad der Einsti...

    Die besten, leichten 20 Zoll Kinder-Mountainbikes

    Kinderfahrrad in 20 Zoll: Die besten, leichten Kinder-Bikes Beim Kinderfahrrad in 20 Zoll werden Komponenten wie Schaltung, ...

    technische Details
    • Rahmen Diamant, Alu 6069 hochfest, 27.5''
    • Gabel Spinner AERIS 650B, Luftfedergabel mit 100 mm Federweg, Lockout, Rebound Adjuster, tapered
    • Bandbreite 510%
    • Schaltung 1x12
    • Schaltwerk (hinten) Shimano
    • Bremsen 27.5'' Alu-Laufräder mit Shimano Deore 32-Loch Nabe (HR Boost) und Schwalbe Bereifung
    • Lenker Pyro Lenker aus Alu (640 mm) mit PLP Vorbau, industriegelagertem Steuersatz und EVA-Schaumgriffen
    This site is registered on wpml.org as a development site.