Blow Off
Centurion R´Bock 24 Shox-D EQ im Test

Centurion R´Bock 24 Shox-D EQ im Test

Centurion R´Bock 24 Shox-D EQ im Test

Merkmale

Preis: 649 €
Einsatzbereich: Straßenverkehr
Laufradgröße: 24 Zoll
Federung: mit Federgabel
Bremsen: Scheibenbremse hydraulisch
Schaltung / Gänge: 3x7
Gewicht: 14,3 kg
Größenempfehlung: 120-145 cm

Besonderheiten

  • Kurbellänge OK
  • hohe Bandbreite (Schaltung)
  • offroad-tauglich
  • top Preis Leistung
  • Review Video
    Youtube Video

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des R´Bock 24 Shox-D EQ im vergleich zum relevanten Marktumfeld (24 Zoll Mountainbike unter 800 € für den Straßenverkehr) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 649 € teuren R´Bock 24 Shox-D EQ.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Centurion R´Bock 24 Shox-D EQ

    Centurion R´Bock 24 Shox-D EQ im Test

    Der deutsche Hersteller Centurion hat, dank seinem Gründer Wolfgang Renner, eine lange Historie im MTB-Bereich. Für Kinder hat Centurion das Oberrohr extra tief angeschweißt. Der alltägliche Weg zur Schule und der generelle Einsatz auf befestigten Wegen - dafür wurde das R´Bock 24 Shox-D EQ konstruiert. Die Anbauteile und die Verarbeitung des Bikes hinterlassen einen wertigen Eindruck.

    Gewicht & Ausstattung

    Häufig entscheidet das Gewicht eines Bikes ob Kinder damit Spaß haben oder nicht. 14,3 kg kann man, mit einem Blick auf die Konkurrenz, als schwer bezeichnen. Wenn Kinder bei der Kaufentscheidung mitwirken, wird eine Federgabel oft zur Bedingung. Leider funktionieren diese beim niedrigen Gewicht der Kinder nicht immer tadellos. Auch die SR Suntour Gabel im R´Bock 24 Shox-D EQ kann man leider nur in einem gewissen Bereich auf das Körpergewicht des Fahrers anpassen. Reifen haben extrem viel Einfluss auf das Fahrverhalten eines Bikes. Die Kenda Reifen fallen mit 1,9 Zoll relativ schmal aus. Das mindert die Fahrsicherheit im Gelände. Bremsen für Kinderfahrräder müssen vor allem zwei Kriterien erfüllen: Sie müssen mit wenig Handkraft bedienbar sein. Und der Bremshebel muss sich für die kleinen Hände anpassen lassen. Deshalb verbaut Centurion hydraulische Scheibenbremsen von Tektro. Sie lassen sich schon mit wenig Handkraft bedienen. Mit drei Kettenblättern an der Kurbel und sieben Ritzel an der Kassette wird der Schaltvorgang für die meisten Kinder zu komplex. Bikes mit einer hohen Bandbreite haben sowohl einen sehr kleinen, wie auch einen sehr großen Gang parat. Am R´Bock 24 Shox-D EQ fällt die Bandbreite mit 382 % sehr üppig aus. Da steht dem sportlichen Einsatz nichts im Weg.

    Größeneinschätzung & Ergonomie

    Laut Hersteller passt dieses Bike Kindern ab einer Körpergröße von 120 cm. Ab 145 cm wird das R´Bock 24 Shox-D EQ zu klein.

    Artikel die du lesen solltest

    Mit 5 einfachen Tipps zum Traum-Mountainbike für dein Kind

    Kinderfahrräder verstehen: 5 Tipps, die du vor dem Kauf wissen musst Wer mit seinem Kind mountainbiken will, steht vor einer...

    Die besten 16 Zoll Kinder Mountainbikes

    Kinderfahrrad 16 Zoll: Die besten, leichten Mountainbikes für Kinder Für viele Kids ist das 16 Zoll Kinderfahrrad der Einsti...

    Die besten, leichten 20 Zoll Kinder-Mountainbikes

    Kinderfahrrad in 20 Zoll: Die besten, leichten Kinder-Bikes Beim Kinderfahrrad in 20 Zoll werden Komponenten wie Schaltung, ...

    technische Details
    • Rahmen R' Bock
    • Gabel SR SUNTOUR XCT-JR D
    • Bandbreite 382%
    • Schaltung 3x7
    • Schalthebel SHIMANO SL-RS35-L / SHIMANO SL-RS35-7R
    • Umwerfer (vorne) SR SUNTOUR XCC
    • Schaltwerk (hinten) SHIMANO Tourney
    • Kurbel SR SUNTOUR XCC 42.32-22T incl. BG
    • Kassette SHIMANO MF-TZ500
    • Kette KMC Z51
    • Bremsen TEKTRO M286
    • Felgen PROCRAFT DP 17
    • Vorderradnabe SHIMANO DH-3D32-QR / PROCRAFT 6-Bolt QR
    • Vorderreifen KENDA Small Block 8. 24x1.90"
    • Hinterreifen KENDA Small Block 8. 24x1.90"
    • Sattel Procraft Kid
    • Sattelstütze PROCRAFT Kid Comp
    • Vorbau PROCRAFT Kid
    • Lenker PROCRAFT Kid
    This site is registered on wpml.org as a development site.