Puky CYKE 20-3 im Test

Puky CYKE 20-3 im Test

Puky CYKE 20-3 im Test

Merkmale

Preis: 499.99 €
Einsatzbereich: Straßenverkehr
Laufradgröße: 20 Zoll
Federung: ohne Federung
Bremsen: Felgenbremse + Rücktrittbremse
Schaltung / Gänge: 3 Gang Nabenschaltung
Gewicht: 11,3 kg
Größenempfehlung: 122-141 cm

Besonderheiten

  • Kurbellänge OK
  • geringe Bandbreite (Schaltung)
  • nicht geländegängig
  • Review Video
    Youtube Video

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des CYKE 20-3 im vergleich zum relevanten Marktumfeld (20 Zoll Mountainbike unter 500 € für den Straßenverkehr) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 499.99 € teuren CYKE 20-3.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Puky CYKE 20-3

    Puky CYKE 20-3 im Test

    Tempo ist mittlerweile ein Synonym für Papiertaschentücher. Und genau so verhält es sich mit dem Markennamen Puky und Kinderfahrräder. Mit dem CYKE 20-3 macht Puky ein robustes Angebot, das nicht ultimativ auf den sportlichen Einsatz getrimmt wurde. Der alltägliche Weg zur Schule und der generelle Einsatz auf befestigten Wegen - dafür wurde das CYKE 20-3 konstruiert. Mit der Ausstattung lehnt sich Puky nicht aus dem Fenster und verbaut Anbauteile wie die allermeisten Hersteller in diesem Segment.

    Gewicht & Ausstattung

    Häufig entscheidet das Gewicht eines Bikes ob Kinder damit Spaß haben oder nicht. Mit 11,3 kg zählt das CYKE 20-3 zu den schwereren Bikes auf dem Markt. Viele Kinder träumen von Federgabeln. In der Realität arbeiten diese beim niederen Gewicht von Kindern aber häufig schlecht. Die starre Gabel im CYKE 20-3 spart Gewicht und schult die Fahrtechnik. Die Reifen sind der einzige Kontaktpunkt zum Untergrund. Das macht sie zu einem der wichtigsten Bauteile für das Fahrgefühl eines Kinderfahrrads. Mit 1,75 Zoll kann man die Reifen durchaus als schmal bezeichnen. Sie rollen sicher gut, bieten aber wenig Grip und Komfort. Das mildert den Fahrspaß im Gelände. Kinder haben sehr wenig Kraft in den Händen. Leichtgängige Bremsen erhöhen also die Fahrsicherheit im Gelände und auf der Straße. Puky versucht dieses Problem mit einer Kombilösung geschickt zu umgehen. Für Kinder ist die Kombination aus Rücktrittbremse und Felgenbremse meist koordinativ nicht zu bewältigen. In der Regel wird dann nur die Rücktrittbremse betätigt. Bikes mit einer hohen Bandbreite haben sowohl einen sehr kleinen, wie auch einen sehr großen Gang parat. Mit 186 % fällt diese beim CYKE 20-3 relativ gering aus. In steileren Anstiegen wird es für Kinder schwer werden die Kurbel noch rum zu bekommen.

    Größeneinschätzung & Ergonomie

    Mit einer Köpergröße von 122 cm bis 141 cm gibt der Hersteller grünes Licht für dieses Bike.

    Artikel die du lesen solltest

    Mit 5 einfachen Tipps zum Traum-Mountainbike für dein Kind

    Kinderfahrräder verstehen: 5 Tipps, die du vor dem Kauf wissen musst Wer mit seinem Kind mountainbiken will, steht vor einer...

    Die besten 16 Zoll Kinder Mountainbikes

    Kinderfahrrad 16 Zoll: Die besten, leichten Mountainbikes für Kinder Für viele Kids ist das 16 Zoll Kinderfahrrad der Einsti...

    Die besten, leichten 20 Zoll Kinder-Mountainbikes

    Kinderfahrrad in 20 Zoll: Die besten, leichten Kinder-Bikes Beim Kinderfahrrad in 20 Zoll werden Komponenten wie Schaltung, ...

    technische Details
    • Rahmen Alu-Rahmen
    • Gabel Alu-Gabel
    • Bandbreite 186%
    • Schaltung 3 Gang Nabenschaltung
    • Kurbel 127 mm / 38 T
    • Kassette 19 T
    • Bremsen Coaster-Brake (Rücktrittbremse), V-Brake (vorne)
    • Felgen Alu-Felgen
    • Lenker Alu-Lenker
    This site is registered on wpml.org as a development site.